Headline Grafik

Home

17.10.2015 - „Horkenberger Feuerwalze“ Katastrophenschutzübung im Landkreis Heilbronn am 17.10.2015

Am Samstag, 17.10.15 war ein Katastrophenschutzzug des Landkreis Esslingen in die Großübung „Horkenberger Feuerwalze“ im Bereich Löwenstein eingebunden. Um 6.30 Uhr haben sich die Kameraden aus Neckartenzlingen mit dem LF KatS auf den Weg nach Ostfildern-Nellingen zur Zusammenstellung des Löschzuges gemacht. Von dort aus ging es im Konvoi an den Sammelplatz nach Abstatt. Nach dem Einsatzauftrag für den Esslinger Zug ging es an die Wasserentnahmestelle am Klinikum in Löwenstein. Dort wurde die Wasserentnahmestelle mit der PFPN 10-1500 aus dem LF KatS eingerichtet und die Schlauchleitung, in der mehrere Förderpumpen integriert waren in Richtung Fischsee bzw. Einsatzstellen aufgebaut und die Übergabe an die weiteren Einheiten vorgenommen. Insgesamt haben rund 400 Kräfte aus verschiedenen Landkreisen teilgenommen, um die diversen Übungsszenarien abzuarbeiten. Die Wasserförderung über lange Wegstrecken war hierbei eine nicht unwesentliche Aufgabe, damit bei den angenommenen Brandstellen im Wald, ausreichend Löschwasser zur Verfügung stand. Die Zusammenarbeit im Zug unter der Leitung von Kommandant Gerhard Hanekamm aus Ostfildern und mit den anderen Einsatzkräften hat gut funktioniert.

siehe Artikel Kampf gegen die Feuerwalze
siehe Artikel Feuerwehren aus dem Kreis bei Katastrophenschutzübung bei Heilbronn
siehe Artikel Katastrophenschutzübung „Horkenberger Feuerwalze“ des Regierungspräsidiums Stuttgart in der Gemarkung Löwenstein

4 Bilder

Bitte warten, bis alle Vorschaubilder geladen sind!

Freiwillige Feuerwehr Neckartenzlingen

Einsatzabteilung

Metzinger Straße 8 | 72654 Neckartenzlingen

Freiwillige Feuerwehr Neckartenzlingen

Einsatzabteilung

Metzinger Straße 8 | 72654 Neckartenzlingen | Kontakt
©2019 FREIWILLIGE FEUERWEHR NECKARTENZLINGEN - EINSATZABTEILUNG I IMPRESSUM I DATENSCHUTZ
Aufrufe Startseite: 47.280 I Letztes Update: 12.10.2019  : False