Headline Grafik
Berichte : Presse

Presse

25.05.2018 - Unwetter sorgt für Überflutungen


Nürtinger Zeitung - Philip Sandrock

Gewitter mit Starkregen sorgen für vollgelaufene Keller in Aichtal, Neckartailfingen, Neckartenzlingen und Wolfschlugen

Herausgedrückte Gullydeckel, überflutete Straßen – ein kurzes, aber heftiges Gewitter mit Starkregen sorgte gestern Abend in Neckartenzlingen, Neckartailfingen, Aichtal und Wolfschlugen für überflutete Straßen und Keller. Die Feuerwehren der Gemeinden mussten zu Dutzenden Einsätzen ausrücken.

Mit erheblichen Regenfällen sorgte ein Gewitter gestern Abend für etliche Feuerwehreinsätze in der Region. In Neckartenzlingen musste die Feuerwehr gestern zu 14 Einsatzstellen ausrücken. Hauptsächlich um Keller und Tiefgaragen auszupumpen oder vom starken Regen herausgedrückte Gullydeckel wieder in ihre Schächte zu versetzen. Kommandant Gerd Lohrmann berichtete, dass alle verfügbaren Kräfte im Einsatz waren. Das Führungs- und Lagezentrum der Polizei teilte gestern auf Nachfrage mit, dass in der Altdorfer Straße durch die Wassermassen die Fahrbahn unterspült wurde. In Neckartailfingen musste die Feuerwehr zu rund 40 Einsatzstellen ausrücken - auch hier waren überflutete Keller, Straßen oder Wohnräume das größte Problem. Außerdem wurde, wohl nässebedingt, eine Brandmeldeanlage ausgelöst, wie Kay Wurmbauer von der Neckartailfinger Wehr schilderte. In manchen Räumen sei das Wasser bis zu 1,50m hoch gestanden. Auch die Pumpen, die den Tunnel der B297 wasserfrei halten sollten, waren den Regenmengen nicht gewachsen. Deshalb war das Bauwerk wegen Überflutung zeitweise gesperrt. In der Gemeinde sorgte ein umgestürzter Baum für eine Straßensperrung, so die Polizei.
In Wolfschlugen stand in der Ortsmitte das Wasser bis zu 70 Zentimeter hoch, so Kommandant Marco Schroth. Hier musste die Feuerwehr zu neun Einsatzstellen ausrücken und vor allem Keller auspumpen. In der Esslinger Straße lief das Wasser aus dem Feld in die Wohngebäude hinein.
Sehr viel Regen fiel vor allem im Aichtal. In Aich und Grötzingen standen die Straßen zeitweise unter Wasser. Die Wassermassen im Weiherbach drückten einen Fußgängersteg aus seinem Fundament. "Wir haben über 60 Einsatzstellen", sagte Aichtals Feuerwehrkommandant Christian Bader, der den Einsatz von Aich aus koordinierte. Die Aichtaler Wehr war ebenfalls mit allen verfügbaren Kräften und Fahrzeugen im Einsatz. Darüber hinaus rückten noch die Kameraden aus Nürtingen zur Hilfe an.
Auf der Verbindungsstraße zwischen Grötzingen und Neckartailfingen geriet beim Naturtheater die Erde ins Rutschen - Geröll verschmutzte dort die Fahrbahn. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr hatten bis in den späten Abend alle Hände voll zu tun.

Dieser Artikel wurde original aus dem/der Nürtinger Zeitung entnommen,
wir übernehmen keine Verantwortung für den Inhalt.

Freiwillige Feuerwehr Neckartenzlingen

Einsatzabteilung

Metzinger Straße 8 | 72654 Neckartenzlingen

Freiwillige Feuerwehr Neckartenzlingen

Einsatzabteilung

Metzinger Straße 8 | 72654 Neckartenzlingen | Kontakt
©2018 FREIWILLIGE FEUERWEHR NECKARTENZLINGEN - EINSATZABTEILUNG I IMPRESSUM I DATENSCHUTZ
Aufrufe Startseite: 33.723 I Letztes Update: 30.11.2018  : False